Beiträge

Bewegung in der Natur und das IMMUNSYSTEM

Stressprävention durch „Gehen an der frischen Luft“: Schon regelmäßig zweimal 60 Min in der Woche durch den Wald „gehen“ stärkt die Abwehrkräfte des Körpers nach wenigen Wochen spürbar. Auch ist man gegenüber Infektionskrankheiten weniger anfällig. Hierbei sind jene Menschen die sich ganz wenig oder sehr viel bewegen im Nachteil. Zuwenig oder Zuviel Bewegung stresst den Körper. Durch regelmäßige moderate Bewegung über das ganze Jahr hinweg ist das Immunsystem besser funktionsfähig. Auch sinkt nachweislich das Risiko von Brust-und Darmkrebserkrankungen.